Mineralie des Monats

Mineralien wird eine große Heilwirkung nachgesagt und sie sollen die Eigenschaften z.B. von Sternzeichen unterstützen oder ihre Wirkung in speziellen Monaten besonders entfalten können.

Die Juwels of America (Juweliere von Amerika) erstellten 1912 eine Übersicht, in der jedem Monat zumindest eine Mineralie zugeordnet wurde.  Nach welchen Kriterien sie diese Auswahl getroffen wurde, ist unklar. Wir finden diese Idee aber toll und stellen Ihnen daher jeden Monat eine Mineralie vor.

 

APRIL: SCHUNGIT

Der Schungit besteht aus Kohlenstoff und kommt in der Region Shun’ga in Russland vor. Das Gestein ist vor ca. 2 Milliarden Jahren entstanden und ist ein glasig schwarzes Mineral mit leichtem metallischem Glanz. Der Schungit soll elektromagnetische Felder anschirmen, neutralisieren und hilft, störende Einflüsse sofort zu korrigieren.

Bienen lieben übrigens den Schungit. Die sensiblen Tiere fühlen sind in seiner Umgebung wohl. Daher stellen viele Imker auch Schungitpyramiden rund um die Bienenstöcke auf.

Kaufen Sie jetzt bei Kraftplatz einen Schungit zum Aktions-Preis.

Hier geht’s zur Übersicht.

 

MÄRZ: COELESTIN

Coelestin

Der Coelestin ist ein eher seltenes Mineral, das in Tunesien und Madagaskar vorkommt. Besonders auffällig ist die helle blaue Farbe, die dieses Mineral ganz besonders macht. Kein Wunder also, dass sich der Name Coelestin vom griechischen „ceolestis“ ableitet, das „himmlisch“ oder „himmelblau bedeutet. Der Coelestin kommt aber auch in transparent oder in Weiß vor.

Dem Coelestin wird auch eine Heilwirkung nachgesagt. Er soll Körper und Seele in Einklang bringen, schenkt mehr Freude, Entspannung und Ausgeglichenheit, sorgt er für Stabilität und befreit von Zwängen und Ängsten. Auch nach Operationen wir er sehr gerne genutzt, da er eine schnellere Genesung bewirken soll. Er unterstützt außerdem die Verdauung und hilft beim Entschlacken

Kaufen Sie jetzt bei Kraftplatz einen Coelestin.

Hier geht’s zur Übersicht.

 

FEBRUAR: AMETHYST

Der Amethyst ist wegen seinem satten Lila besonders beliebt. Je satter die Farbe, umso hochwertiger die Mineralie. Meist stammen sie aus Höhlen in Uruguay oder Brasilien.
Der Name Amethyst stammt vom griechischen Wort „amethyein“ und bedeutet „nicht betrunken“.  Die Griechen glaubten, dass er gegen Trunkenheit hilft und trugen ihn daher oft bei sich.
Auch wenn der Amethyst noch so stark ist, gegen einen ausgiebigen Schwips wird er wohl oder übel nur wenig ausrichten können 🙂

Dem Amethyst werden aber viele reinigende Heilwirkungen nachgesagt: er soll Körper und Seele reinigen und schenkt inneren Frieden. Die Konzentration soll dadurch gestärkt werden und bei Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Kummer oder Trauer unterstützen. Die violette Farbe des Amethysts beflügelt aber auch die Fantasie, löst Blockaden und fördert das Träumen während dem Schlaf.

Kaufen Sie jetzt bei Kraftplatz einen Amethyst.

Hier geht’s zur Übersicht.